News

Thiemo Seibert verlässt Christoph 5

SeibertSeit Ende 2012 war Thiemo Seibert als HEMS TC auf dem RTH Christoph 5 beschäftigt. In dieser Zeit hat er 1859 Einsätze absolviert. Zudem war Thiemo lange Zeit als Hygienebeauftragter der Station ein sehr kompetenter Ansprechpartner. Neben seiner Tätigkeit auf dem RTH wurde er zudem auf der Rettungswache Frankenthal als Notfallsanitäter eingesetzt.

Thiemo verlässt das Team und tritt zum 1. Oktober 2017 eine neue Arbeitsstelle außerhalb der DRK Rettungsdienst Vorderpfalz GmbH an.

Das Team von Christoph 5 wünscht seinem allseits beliebten Kollegen für die berufliche wie auch private Zukunft alles erdenklich Gute. Wir bedauern sehr, dass er uns verlässt.

Neue Notärzte auf dem RTH

Neben der Neuaufnahme des HEMS TC Steven Pöselt hat es auch Veränderungen bei den Notärzten gegeben.

Dr. Klaus Wendl kehrt nach einer Pause wieder in das Team zurück. Des weiteren gehören nun auch Dr. Sebastian Kuhnen, Dr. Holger Keil und Benedikt Brosch zum Ärzte-Team.

Nicht mehr aktiv sind die langjährigen Notärzte Dr. Michael Wieser, PD Dr. Arnold Suda und Dr. Daniel Matte.

Den Neuen wünschen wir viel Erfolg und den Ehemaligen danken wir für die sehr gute Zusammenarbeit.

Frohes neues Jahr

Die Crew von Christoph 5 wünscht allen Kollegen, Freunden und "Fans" sowie allen anderen ein frohes neues Jahr. Auf dass 2017 ein gutes Jahr wird.

Auch im neuen Jahr werden wir wieder wie gewohnt mit vollem Einsatz unserer Aufgabe - Rettung von Menschenleben - nachkommen; wenn es das Wetter nicht verhindert jeweils von Sonnenaufgang (frühestens 7:00) bis Sonnenuntergang.

Die Gesundheit ist das höchste Gut. Bleiben sie gesund.

Neuer HEMS TC: Steven Pöselt

IMG 20170512 WA0007

Das Team von Christoph 5 hat wieder Verstärkung bekommen: Steven Pöselt, Rettungsassistent der DRK Rettungsdienst Vorderpfalz GmbH, setzte sich im Auswahlverfahren überzeugend durch und hat die Ausbildung zum HEMS TC erfolgreich abgeschlossen.

Steven Pöselt arbeitet zudem wie einige andere HEMS TC auf der Rettungsleitstelle Ludwigshafen als Disponent. Zuvor war er im Rettungsdienst auf den Wachen in Mutterstadt und Schifferstadt beschäftigt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Steven viel Erfolg.

 

Horter neuer stv. ltd. RTH-Arzt

Horter

Seit einigen Monaten hat Johannes Horter, Oberarzt der Verbrennungsintensivstation der BG-Klinik Ludwigshafen und von Hause aus Anästhesist, die neue Position des stellvertretenden leitenden RTH-Arztes inne.
Zusammen mit Dr. Matthias Münzberg wird er die Station gemeinsam mit dem Stationsleiter und dem leitenden HEMS TC weiter voranbringen und entwickeln.
Johannes Horter ist ein anerkannter Fachmann im Bereich der präklinischen Notfallmedizin. Unter anderem ist er Instruktor bei verschiedenen Kurssystemen wie beispielsweise PHTLS.

SWR-Mediathek: Die fliegende Notaufnahme

Ein Kameramann des SWR (Frank Hisam) hat einen Tag lang die Besatzung von Christoph 5 begleitet. Im Rahmen der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz wurde der Beitrag mit drei Einsätzen und Interviews mit der Crew ausgestrahlt. 

In der SWR-Mediathek ist der kleine Film zu sehen. Hierzu einfach folgendem Link folgen:

https://swrmediathek.de/player.htm?show=a8f649e0-fea9-11e6-9102-005056a12b4c

Christoph 5 fliegt 1971 Einsätze in 2015

Im vergangenen Jahr 2015 ist der RTH Christoph 5 zu 1971 Einsätzen ausgerückt und belegt dabei bundesweit den fünften Platz. Das ergibt statistisch einen Tagesschnitt von 5,4 Einsätzen.

Spitzenreiter ist weiterhin der Christoph 31 aus Berlin, der 3838 Einsätze geflogen ist. Auf den weiteren Plätzen folgen Christoph Europa 1 (Würselen, 2162 Einsätze), Christoph 10 (Wittlich, 2042) und Christoph 18 (Ochsenfurt, 1990).

Insgesamt ist die ADAC Luftrettung im vergangenen Jahr 54062 Einsätze gefolgen.

1925 Einsätze im Jahr 2016

Im Jahr 2016 ist der Rettungshubschrauber Christoph 5 zu 1925 Einsätzen gestartet. Die Einsatzzahlen des RTH bleiben seit Jahren konstant hoch.

Damit belegt Christoph 5 bundesweit den vierten Platz. Am meisten Einsätze hat mit 3511 Christoph 31 aus Berlin absolviert, gefolgt von Christoph 10 aus Wittlich (2057) und Christoph Europa 1 aus Würselen (2044). Auf Rang 5 ist Christoph 15 aus Straubing (1873).

Die sieben erstplatzierten Hubschrauber gehören zur ADAC Luftrettung gGmbH.

Die überwiegende Mehrzahl der Einsätze von Christoph 5 stellen Primäreinsätze (Notfälle) dar. Weitere Einsatzgründe sind Notfallverlegungen und planbare Sekundärtransporte (letzteres selten).

Am häufigsten fliegt Christoph 5 zu internistischen und neurologischen Notfällen (Herzinfarkte, Schlaganfälle, Hirnblutungen, Kreislaufstillstände usw.), gefolgt von traumatologischen Notfällen (häusliche Unfälle, Arbeits- und Schulunfälle, Verkehrsunfälle, Sportunfälle usw.).

Leitender RTH-Arzt: Münzberg folgt auf Vock

Dr. Matthias Münzberg tritt zum 1. Januar 2016 die Nachfolge von Dr. Bernd Vock als leitender RTH-Arzt an.

Dr. Bernd Vock hat diese Funktion seit vielen Jahren auf der Station ausgefüllt und verabschiedet sich nun in den verdienten Ruhestand. Das Team von Christoph 5 bedankt sich bei ihm für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit.

Der Unfallchirurg Dr. Matthias Münzberg ist ein absoluter Fachmann auf dem Gebiet der präklinischen Notfallmedizin. So ist er beispielsweise Medical Director von PHTLS Deutschland (Traumaversorgung). Das Team von Christoph 5 freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

muenzberg2

vockB

Münzberg, Vock

Alle HEMS TC sind jetzt Notfallsanitäter

Alle sechs aktuell auf dem Rettungshubschrauber Christoph 5 eingesetzten HEMS TC haben jetzt erfolgreich an der Ergänzungsprüfung teilgenommen und wurden dadurch zum Notfallsanitäter (NFS) weiterqualifiziert.

Das Berufsbild des Notfallsanitäters hat das des Rettungsassistenten abgelöst.

Durch die Weiterqualifizierung der bisherigen Rettungsassistenten ist ein weiterer Schritt in dem fortlaufenden Bestreben, stets höchste Qualität liefern zu können, erfolgreich getan.

Fotos von links nach rechts: Tim Kaiser, Mario Hohenegger, Thiemo Seibert, Christian Albert, Patrick Melzer, Felix Juarez

timhoheneggerSeibertalbertcMelzerFelix Juarez kl

Frohe Weihnachten und einen "guten Rutsch"

Das Team von Christoph 5 wünscht allen Kollegen in der Luftrettung, im Rettungsdienst, auf den Leitstellen, in den Krankenhäusern und allen Freunden der Station ein schönes Weihnachtsfest!

Mögen alle nach einem besinnlichen Fest im Kreise ihrer Familien dann auch gut in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 kommen.

Intern